Die wilden Kerle oder Pole Poppenspäler?

Literaturunterricht an der Realschule ist manchmal grausam: Soll man die Schüler bestimmen lassen oder setzt man ihnen einfach was vor? Etwas Modernes oder einen Klassiker? Was tun mit den Lesefaulen und wie fördern die Lesemeister? Günther Grass hat vor vielen Jahren ein vernichtendes Urteil über den Literaturunterricht gegeben – nur von außern urteilt es sich immer leichter als „mittendrin“.

Das Deutschland-Radio nimmt sich heute in einer Sondersendung dieser Thematik an: „Erschreckend wirkt auch eine konkrete Zahl: 42 Prozent der Schülerinnen und Schüler im Land der Dichter und Denker geben an, nicht gern zu lesen – ein trauriger Spitzenplatz in Europa im Vergleich zu einem Durchschnittswert von allenfalls 30 Prozent der Heranwachsenden, die sich mit dem Lesen von Literatur schwer tun.“

In der Reihe PisaPlus, 3.11., 14:04  – müsste auch später Ondemand noch erhätlich sein…

Advertisements

0 Responses to “Die wilden Kerle oder Pole Poppenspäler?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

RSS Tagestipp DLF

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

%d Bloggern gefällt das: