Neue Aufgaben

Im kommenden Schuljahr werde ich Seminarlehrer für das Fach Deutsch. Ich freue mich auf diese Aufgabe. Deshalb werden in nächster Zeit viele Posts dazu erscheinen – ich stecke schon in den Vorbereitungen: Bibliothek einrichten, Exzerpieren aus Fachbüchern, Kontakte zu Kollegen suchen…

Die Arbeit mit Web 2.0 und digitalen Medien sollte auch im Seminar stattfinden. So habe ich schon mal ne Mashup-Seite eingerichtet, die als Grundlage dazu dienen kann. Möglichkeiten gibt es viele, ich habe Netvibes gewählt. Pageflakes usw sind sinnvolle Alternativen. Wen es interessiert, kann die Site hier mal ansehen.

Dazu kommt das gemeinsame Anlegen von Tags bei delicious und die Einrichtung eines Moodle-Kurses, wo ich die Besprechungsthemen im LMS abbilden will.

Advertisements

8 Responses to “Neue Aufgaben”


  1. 1 Alex Dienstag,6 Mai, 2008 um 14:57

    Hallo Markus,
    das klingt nach einem neuen und spannenden Aufgabenfeld – herzlichen Glückwunsch 🙂
    Da bin ich mal gespannt, was du berichten wirst über die medienbezogenen Aktivitäten.

    Liebe Grüße aus Augsburg,
    Alex

  2. 2 markusmaerkl Dienstag,6 Mai, 2008 um 15:03

    Danke dir!
    Schön von dir zu hören!
    Ich entwickle gerade ein Curriculum mit Testsystem für die Refs und Lehrer im Rahmen des Aufbaukurses – da kann ich gleich mal in der Praxis testen, ob das was taugt 🙂

  3. 3 Hokey Dienstag,6 Mai, 2008 um 17:15

    Haut mich, wenn ich doof frage, aber: Was ist / macht ein Seminarlehrer?

  4. 4 markusmaerkl Dienstag,6 Mai, 2008 um 17:41

    Also, man bildet Referendare in einem Fach aus. Nach dem 1. Staatsexamen an der Uni wird man einer Schule zugeteilt, dort bleibt man dann zwei Jahre (1 Jahr fest, 1 Jahr extern im Einsatz, man kommt aber immer wieder zu Ausbildungstagen tageweise zurück…). Das heißt wohl von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich…

  5. 5 Herr Rau Dienstag,6 Mai, 2008 um 19:18

    Spannend! Ich hoffe, wir kriegen viel zu lesen.

  6. 6 rip Dienstag,6 Mai, 2008 um 20:29

    Gratuliere, Markus! Ich denke, man kann sagen: Da trifft es mal einen Richtigen 🙂
    Ich bin sicher, die Referendare werden von dir ne Menge lernen.
    *thumbs up*

  7. 7 markusmaerkl Dienstag,6 Mai, 2008 um 20:39

    Danke dir! Ich hoffe, ich kann was weitergeben. Viele Höhen und Tiefen hab ich wirklich schon hinter mir, eines kann ich aber sagen: Nach 12
    Jahren machts immer noch Spaß. Auftrieb seit gut 2 Jahren: Beitritt zur Blogosphäre. Habe hier schon mehr gelernt als im eigenen Referendariat und in so manchen Fortbildungen! Psychoanalytische Rückschau kommt aber noch!

  8. 8 Norbert Montag,19 Mai, 2008 um 9:00

    Wir hatten schon an anderer Stelle über die neue Aufgabe gesprochen…
    Ich habe „Hier mal ansehen“ angeklickt und bin davon ganz angetan.
    Ein Hinweis:
    Unter „Aufsatz“ steht eine Seite zur Grammatik – „Grammatik“ ist aber eine eigene Kategorie, deshalb könnte man diese Seite zur „Grammatik“ verlagern.

    Auch hier noch einmal meine guten Wünsche für die neue Aufgabe!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

RSS Tagestipp DLF

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

%d Bloggern gefällt das: