e-Seminarmethoden/e-Unterrichtsmethoden

In letzter Zeit habe ich mich sehr intensiv mit Moodle beschäftigt – wegen diverser Aktivitäten für die ALP (Konzeption eines moderierten Online-Seminars für den DU), in der Schule  und für das Ref-Seminar nächstes Jahr.

Es tauchten schnell die Fragen auf, die überall gestellt werden, wenn man die Grundzüge von Moodle beherrscht und tiefer eintaucht:

  • Wie kann ich die Inhalte so aufbereiten, dass Moodle nicht dazu vorkommt, um 17:30 Uhr nachmittags die hochgeladenen Hausaufgaben der Schüler anzusehen?
  • Wie stelle ich überhaupt motivierende Aufgabe, so dass die Schüler in den Foren auch was reinschreiben – also Leben in die Moodle-Bude kommt?
  • Wie motiviere ich passive Moodle-Leichen, wie integriere ich sie in einen laufenden Kurs?

Zu diesen Fragen bin ich über ein interessantes Skript gestolpert – mit gut recherchierten Antworten und Super-Tipps zu Kursdesign und e-Moderationsmethoden. Lesenswert!

 

Advertisements

0 Responses to “e-Seminarmethoden/e-Unterrichtsmethoden”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

RSS Tagestipp DLF

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

%d Bloggern gefällt das: