Das pöbelnde Klassenzimmer

ist der Titel eines Beitrags in der SZ über eine aktuelle Studie über Ursachen von Burnout bei Lehrern. In letzter Zeit sammle ich immer wieder solche Artikel, auch wenn diese oft nur allzu Bekanntes wiederholen: Mehr Professionalität in der Ausbildung, päd.-psych. Zusatzqualifikationen für Lehrer, frühe Orientierung über die tatsächlichen Belastungen des Berufsbildes.

Für mich zeigt es deutlich, dass Interdisziplinarität auch im Referendariat stattfinden muss und die Fächer mit Pädagogik und Psychologie eng zusammenarbeiten sollten. Viele Interventionen beruhen auf halbgarem Alltagswissen und Verfall in bekannte/übernommene Lösungsmuster, die im Kontext Schule aber nicht unbedingt greifen. Wenn ich auf mein eigenes Referendariat zurückblicke , war es hier ziemlich duster: In Pädagogik wurde uns aus Meyer&al vorgelesen, Psycho ist oft ausgefallen…Ich hoffe, ich kann im kommenden Jahr einige der Dinge aufgreifen und in das Seminargeschehen mit einbringen. Darf man aber jemand darauf hinweisen, dass er/sie überfordert ist oder muss man warten, bis der Referendar es selber merkt? Eine Lehrerpersönlichkeit muss auch reifen, nur wenige haben es von Anfang an drauf. Darauf habe ich noch keine endgültige Antwort. Nur soviel: Verpflichtet in solchen Fällen Hilfestellung zu geben und zu coachen, ohne dass dies als Schwäche ausgelegt wird, ist man schon.

Advertisements

2 Responses to “Das pöbelnde Klassenzimmer”


  1. 1 Hokey Freitag,11 Juli, 2008 um 21:23

    Die Frage, die ich mir oft stelle: Wie kann man objektiv feststellen, dass jemand überfordert ist? Und woher weiß man, dass er es nicht doch in den Griff bekommt?

  2. 2 markusmaerkl Samstag,12 Juli, 2008 um 8:21

    Ja, das ist der Punkt. Es geht um die Beobachtung eines Prozesses über die Zeit von zwei Jahren. Man kann als Außenstehender dann doch vermuten, wie die Ressourcen vorhanden sind, welches Menschenbild jemand intus hat oder wie es um die fachliche Kompetenz bestellt ist? Einmal Sptzenleistung bei der Lehrprobe, deren Ideen man weißderTeufelwoher kopiert hat, kann keine objektive Feststellung sein…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

RSS Tagestipp DLF

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

%d Bloggern gefällt das: