Die Angst des Lehrers vor…

Damit hat sich die junge Psychologie-Diplomandin Susanne Meißner (Uni Regensburg) auseinandergesetzt, die an verschiedenen Schulen im vergangenen Jahr eine Untersuchung zu Lehrerängsten durchgeführt hat. Anscheinend war es nicht ganz einfach, immer Gehör und Eingang in die Konferenzen zu finden. Auf jeden Fall hat sie mir vor einigen Tagen eine Zusammenfassung ihrer Diplomarbeit geschickt, die man hier nachlesen kann: zusammenfassung-lehrerangste

Insgesamt geht es viel um Theorien und Entstehungshintergründe zur Angst, auch um verschiedene Lehrertypen und ihre Strategien mit Angst im Berufsalltag fertig zu werden: „Raether (1982) merkt an, dass (…) nur solche Lehrer angstfrei sind, die unkritisch sind und sich bzw. ihr Handeln nicht in Frage stellen.“

Der Bereich Schüler ist dabei nicht so entscheidend, da 97% der Leher angaben, der Umgang mit Schülern mache Spaß. An jeder zehnten Schule  gebe es Mobbing unter Kollegen, fast 30% halten die gegenseitige Unterstützung im Kollegium für unbefriedigend.

Insgesamt kommt Frau Meißners Erhebung zu dem Schluss, dass Lehrer zu „sozialintegrativem Verhalten neigen. Aggressionen treten selten auf und ängstliches Verhalten kaum. Die These von Jehle und Krause (1994), dass Angst eher ein seltenes, wenn auch ein bedeutendes Problem darstellt, wird durch die vorliegende Studie unterstützt. Jedoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Ergebnis aufgrund von Tabuisierung und Tendenz zur sozialen Erwünschtheit verzerrt ist.

Advertisements

1 Response to “Die Angst des Lehrers vor…”


  1. 1 Norbert Tholen Freitag,5 Dezember, 2008 um 20:54

    Die Ergebnisse der Studie halte ich für fragwürdig – aufgrund von Erfahrung, eigener Erfahrung am Gymnasium und Erfahrung meiner Frau an einer Gesamtschule.
    1. Viele Lehrer haben Angst vor den Schülern.
    2. Genauso viele haben Angst, sich von Kollegen in die Karten schauen zu lassen.
    3. Manche haben Angst vor der Schulleitung – habe ich auch gehabt,
    4. und im Kontext damit vor Eltern, wenn die Schulleitung sich nicht vor Kollegen stellt.

    Neben der eigenen fachlichen Kompetenz und persönlichen Stärke (und einem Rückhalt im Kollegium) ist es wichtig, dass Lehrer ihre Rechte (und Pflichten) gut kennen – davon sind wir ganz weit entfernt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

RSS Tagestipp DLF

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

%d Bloggern gefällt das: