Moodlen lernen

Kommende Woche soll ich eine „kurze Einführung in Moodle“ halten auf einer regionalen Lehrerfortbildung, nur für Medienberater und Systembetreuer. Das mache ich natürlich gerne, im Mittelpunkt stehen natürlich eigene Erfahrungen und Einblicke in die Praxis.

Nachdem ich das schon einige Male gemacht habe, oft in größeren Web 2.0-Zusammenhängen, hat sich dabei folgendes Vorgehen bewährt:

  • Kurze PPP, um Moodle etwas einzuordnen (Diesmal fange ich mit Moodle-Märchen an, die ich auf der Webseite von Thomas Lasic gelesen habe – sehr empfehlenswert mit vielen guten Tutorials!!! Danke an Christian für den Tipp!!!)
  • Dann zeige ich kurz 1-2 eigene Kurse und stelle sie in den unterrichtlichen Zusammenhang.
  • In einem Moodlelab habe ich exemplarische Aktivitäten und Potentiale von Moodle in ein Thema gestellt, dazu gibt es viele Materialien und Anleitung zum Selbststudium später…für die wirklich Interessierten.
  • Ein Probierkurs soll die Teilnehmer dazu anleiten, selbst einfache E-Tivities auszuprobieren (Forum, Datenbank, Glossar, Mindmap…)

Die letzten Punkte sind ziemlich voll, es wird mal wieder sehr eng zeitlich…Aber in einer Stunde Moodle vorzustellen, da braucht man eigentlich gar nicht anzufangen?  Dafür werden meine PPP´s immer schlanker…Wer will, kann sie hier mal ansehen: rlfb-moodle

Advertisements

0 Responses to “Moodlen lernen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Archive

RSS Tagestipp DLF

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

%d Bloggern gefällt das: